Die erste Klimawarnung bildlich dargestellt vom großen norwegischen Künstler Edvard Munch (1863 bis 1944) mit dem bekanntesten Gemälde der Welt “Der Schrei” und auf seiner zwei Jahre später gefertigten Grafik “Das Geschrei”, bei welcher Anton Schwarz bei einem Museumsbesuch den Vermerk liest: “Ich fühlte das große Geschrei durch die Natur”. Es erkennt ein Segelschiff und rechts ein qualmendes Dampfschiff. Wäre die Verbrennungstechnik nicht perfektioniert worden, so wäre die Erde ohnehin vom Rauch des enormen CO₂-Ausstoßes des schwarzen Goldes und der Kohle, verdunkelt.

In dem Dokumentarfilm “Die Erdzerstörer” 2019 arte wird auf die wissenschaftlichen US-Klimawarner William Vogt und Henry Fairfield Osborn jr. hingewiesen. Sie haben bereits nach dem 2. Weltkrieg die verheerenden Folgen des CO₂-Ausstoßes aufgezeigt, die jedoch die Dynamik des HX-Klimagesetzes von Richard Mollier nicht erkannt haben.

Die erste erforschte CO₂ -Klimawarnung lieferte uns der Luftfahrtingenieur Ludwig Bölkow. 1992 warnte er bei einem Vortrag in München bereits vor dem rasanten CO₂-Anstieg durch die Eisbohrungen und vor den Folgen einer starken Klimaerwärmung mit Verlagerung der Getreidefelder in den hohen Norden. Seine Überlegung eines umweltfreundlichen Energiekonzeptes bestand darin, die Photovoltaik ohne CO₂ -Einsatz in der Wüste Saudi-Arabiens mit Sonnenenergie herzustellen. Mit der daraus gewonnenen Energie könne Wasserstoff, welcher bei der Verbrennung kein klimaerwärmendes CO₂ in der Luft freisetzt, produziert und weltweit verteilt werden. Jedoch der großen Ölmächte zunichte, wird seine Vision in den Green Deal einfließen.

Der Autor und Naturdenker Anton Johann Schwarz ist der Entdecker des HydroTherm-Klimagesetzes und der zwei Energiefelder des Luftwasserkreislaufes HydroSoft und HydroVakuum. Seine Studien über das HX-Diagramm von Richard Mollier aus dem Jahre 1892 brachten die Erkenntnis, dass es eigentlich auch die Rechenbasis für das Naturklima ist. Demzufolge entwickelte er das HydroTherm-Klimagesetz mit diversen Diagrammen in der Anton J. Schwarz Klima-Akademie. Mit diesen Informationen wird der Raumklima-Notstand offenbart in dem wir leben und sind für die Politik und die Jugend ein Anstoß zu dessen Rettung und des Weltklimas.