“Ganzheitliches, logisches Denken führt zu klimafreundlichen Lösungen und zurück zum natürlichen gesunden Ursprung – zur Klimawahrheit.”
Anton Schwarz

Anton Schwarz

Anton Johann Schwarz

Erfinder, Autor und Entdecker des HydroTherm-Klimagesetzes von 1892.

Anton Schwarz, Jahrgang 1938, ist in St. Ulrich am Pillersee – einem abgelegenen Bauerndorf mit damals 400 Einwohnern im Bezirk Kitzbühel/Tirol – aufgewachsen und hat in Kitzbühel seinen Beruf als Elektriker erlernt.

Ein Leben für die Heizungsbranche.

Bereits mit 21 Jahren machte er sich in der Ölbrennerbranche als Einmannbetrieb selbstständig und entwickelte gleich sein erstes Patent.

Nach der ersten Ölkrise 1973 begann er mit der Entwicklung eines Alu-Heizkörpers für gesundes Raumklima und 1975 mit der Produktion.

Um 1976 kamen auch die ersten Gesetze, für Energiesparmaßnahmen, für Einfamilienhäuser in der Schweiz und in Deutschland mit geringen Ölbrennerleistungen die es noch nicht gab.

Anton Schwarz rettete die Ölbrennerbranche durch ein neues Patent für sparsame und reduzierte Ölbrennerleistungen mit Rheinland TÜF Prüfung für Energiesparhäuser und präsentierte es am 09.09.1977 im Hotel Interkontinental in Frankfurt, vor der gesamten europaweiten Ölbrennerbranche (mit ca. 150 Personen). Das Patent wurde auch zur Deutschen Industrie Norm (DIN) und von den großen Mitbewerbern europaweit kopiert (auch von Danfoss Dänemark).

Die meisten Patente für Ölbrenner, Heizkörper und Heizkessel in der Heizungsbranche stammen auch von Anton Schwarz. Seine Produkte werden europaweit unter der Marke OLYMP vertrieben.

So entstand auch sein erstes Seminarhotel 1983 in Seefeld, für Schulungen seiner europaweiten Heizungsinstallateur-Kunden für das fünf Stern Gesundheizsystem mit den technischen Unterlagen und Broschüren.


Diese Broschüren wurden bereits von 1977 bis 2008 beruflich für die Heizungsbranche im Zuge von vielen Vorträgen publiziert.